Archive for the ‘Azubi’ Category

Stellenanzeige schalten – kein Plan – keine Profis

Montag, August 22nd, 2016

Kein Plan beim günstig Stellenanzeige schalten – keine Profis

Recruiting: Mit branchenspezifischer Strategie schnell die richtigen Fachkräfte einstellen

Obwohl Wirtschaftszweige wie Automotive als Vorzeige-Branchen gelten und über Expertise auf hohem Niveau verfügen, fällt ihre Bilanz in Sachen Recruiting ziemlich schlecht aus: Viele gehen gänzlich ohne Plan in den Kampf um die begehrten Fachleute. Lesen Sie hier, was Sie besser machen können!

Götting. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu rekrutieren, ist immer mit Aufwand verbunden. Neben Zeit spielt natürlich Geld eine Hauptrolle. Wie hoch die Ausgaben sind, kann sich jedoch massiv unterscheiden: Manche Arbeitgebende beziffern die Aufwendungen für eine Neueinstellung von der Inserierung bis zur Vertragsunterschrift auf bis zu 12.000 Euro. Keine Peanuts. Erstaunlich ist: Viele gehen ohne jegliche Strategie und somit ganz ohne Finanzplan in die Recruiting-Phase und in das Schalten von Stellenanzeigen. Expertinnen und Experten raten Unternehmen deshalb dringend, die Personalsuche professioneller anzugehen*.
Wie also die eigene Akquise verbessern? Am besten sollte man das tun, was man in vielen anderen Bereichen wie Finance oder Controlling auch tun würde: Profis fragen. Als renommierter Anbieter entwickelte bspw. StellenAnzeigen-Verteiler.de ein Konzept für branchenspezifisches Recruiting, das schnelle und günstige Neuanstellungen verspricht.

Der Servicepartner stellt speziell für Automotive ein Paketangebot für Stellenausschreibungen vor, das branchenspezifisch zugeschnitten ist. Dadurch wird nicht planlos rekrutiert, sondern genau diejenigen Fachkräfte angesprochen, die auch wirklich relevant sind.
Wie? Zum einen werden die Plattformen, auf denen inseriert wird, selektiert. Nicht jede Jobbörse eignet sich für jedes Gesuche. Außerdem wird durch Mulitposting auf mehreren Börsen parallel die Reichweite stark erhöht. Als Zusatzservice bieten die Profis von StellenAnzeigen-Verteiler.de ein Lektorat der Inserate an und veröffentlichen diese auch gleich. Und das bei Kosten, die eine eigenhändige Schaltung auf den jeweiligen Jobbörsen um bis zu 45 % unterbieten:
„Wir übernehmen nicht nur das Inserieren, sondern können zusätzlich noch einen Paketpreis bieten, der deutlich unter den Kosten der entsprechenden Einzelschaltungen liegt und sind so erster Ansprechpartner für Firmen, die eine Stellenanzeige günstig schalten wollen“, so Claudia Roth, Inhaberin und Expertin für Recruiting.
Wer sich also einen Plan für die Personalsuche macht, spart Zeit, Geld und unnötige Fehler.

Wenn Sie auch wie ein Profi nach Profis suchen will, finden Sie mehr Informationen auf http://www.StellenAnzeigen-Verteiler.de.

(*Quelle: Süddeutsche Zeitung, Ausgabe 31. August/1. September 2013, „Beruf und Karriere“)

(9) Klicks